Realschüler schwimmen für den guten Zweck

Beim 24-Stunden-Schwimmen am 25. und 26. Januar im HofBad nahmen zahlreiche Schülerinnen und Schüler sowie einige Lehrkräfte unserer Realschule teil. Zwar konnte trotz eines hervorragenden Ergebnisses von insgesamt geschwommenen 66150 m keine Platzierung bei den einzelnen Disziplinen erreicht werden, jedoch konnten die Teilnehmer neben dem gesundheitlichen Aspekt noch eine weitere gute Tat verzeichnen: Dank der Unterstützung einzelner Sponsoren „erschwammen“ die Realschüler und Lehrkräfte insgesamt rund 300 €, die dem schuleigenen Projekt „Wir spenden Wärme“ zu Gute kommen. Hierbei engagieren sich zwei Klassen aus dem Sozialwesenzweig für die Bahnhofsmission Hof und das Thomas-Breit-Haus (Obdachlosen- und Resozialisierungseinrichtung der Diakonie Hochfranken), indem sie zum einen für warme Mahlzeiten und zum anderen für menschliche Wärme sorgen.

Das Bild zeigt einige der erfolgreichen Teilnehmerinnen und Teilnehmer am 24-Stunden-Schwimmen.

 Jeder an unserer Schule steht in Beziehung zu anderen.
Ganzheitliches Lernen ist unser Ziel und unsere Herausforderung.
Achtung vor Mensch und Umwelt qualifiziert uns.
Wir sind ein Teil der Lebenswelt vor Ort.

pano

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok