Ganz im Zeichen des Wassers stand der Projekttag „ WAGJ untersucht das Wasser“, an dem die Schüler der Klasse 8aI teilgenommen haben. Auch in diesem Jahr lag, wie in den vorangegangenen Projekttagen der 5. und 6. Jahrgangsstufe, der Schwerpunkt auf der Bearbeitung ganzheitlicher und damit fächerübergreifender Aufgaben. Einerseits führten die Arbeitsgruppen physikalisch-chemische Versuchsreihen durch, andererseits diskutierten sie die biologische Bedeutung des Wassers sowie die Faktoren, die darauf Einfluss nehmen können. Beispielsweise untersuchten die Schüler die Löslichkeit von Kohlenstoffdioxid in Abhängigkeit von der Temperatur und die daraus resultierenden pH-Wert-Änderungen. Anschließend konnten die Schüler ihre Erkenntnisse auf Umweltprobleme anwenden, da das Absterben der Korallenriffe teilweise damit erklärt werden kann.

Tanja Masi

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.