Die Theatergruppe der Realschule Hof unterstützt mit ihrem neuen, selbst erarbeiteten Stück Obdachlose und Bedürftige ihrer Heimatstadt. In zwei Aufführungen soll das Leben von Betroffenen von verschiedenen Seiten beleuchtet werden, im Vorfeld finden Begegnungen mit Betroffenen statt. Das Projekt kommt der Hofer Tafel e.V. und dem Thomas-Breit-Haus (Wohnungsloseneinrichtung der Diakonie Hochfranken) zu Gute, sowohl aus Erlösen der Aufführungen im März als auch aus Gewinnen dieser Aktion. Bitte hier abstimmen: Projekt RS Hof

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.