Frankreich zu Besuch in Hof

francmobil 19„Bonjour, salut, coucou“... am 9. Januar besuchte M. Antoine Sourdeau, einer der Lektoren des FranceMobils unsere Realschule. Dies ist ein Programm des Institut FranVais Deutschland, des deutsch-französischen Jugendwerks und der Robert - Bosch - Stiftung mit Unterstützung der französischen Botschaft in Deutschland. Seit 2002 reisen zwölf Franzosen mit ihren Renault Kangoos durch Deutschland und zeigen Jugendlichen verschiedener Schularten wie spannend und dynamisch die französische Sprache und Kultur sind. In Hof vermittelte Antoine Sourdeau unseren Sechstklässlern, wie viel Freude man an der Sprache unseres Nachbarlandes haben kann. Zunächst durften sich die Schüler auf Französisch vorstellen.... und schon hier wurde klar: so schwer ist Französisch ja gar nicht. Im Handumdrehen konnten die Lernenden sogar das französische Alphabet und beim „Galgenmännchen“ den Namen des Lektors herausfinden. Natürlich hatten die Sechstklässler, die ja vor der schwierigen Entscheidung stehen, auf welches Wahlpflichtfach sie sich ab dem nächsten Schuljahr festlegen wollen, auch die Möglichkeit, anhand eines Memory-Spieles einen Einblick in die Kultur Frankreichs zu gewinnen. Des Weiteren wurden die Schüler in Gruppen eingeteilt und sollten dann bestimmte Wörter („la guitare, la banane“ etc) aus aktuellen französischen Liedern heraushören und sich auf das entsprechende Bild stürzen. Die jeweils schnellste Gruppe erhielt einen Punkt. Nach den 45 Minuten, die leider viel zu schnell vorbeigegangen waren, hatten die Schüler noch Gelegenheit, dem charmanten Franzosen Fragen zu stellen. So war es von großem Interesse, wie er die deutsche Sprache erlernt habe oder wie er sich in Deutschland fühle. Am Ende der Veranstaltung waren sich alle einig, dass der gelungene Vormittag in den Jugendlichen das Interesse für die französische Sprache und Kultur geweckt hat.

 Jeder an unserer Schule steht in Beziehung zu anderen.
Ganzheitliches Lernen ist unser Ziel und unsere Herausforderung.
Achtung vor Mensch und Umwelt qualifiziert uns.
Wir sind ein Teil der Lebenswelt vor Ort.

pano

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok