Tag der offenen Tür

tdot 18 04So wurden am Stand der SMV die Besucher gleich im Eingangsbereich empfangen und konnten sich anhand kleiner Spielchen über die verschiedenen Aktivitäten der Schülermitverantwortung, die den Realschülern den Schulalltag versüßen, informieren. Gleich nebenan erklärten die Tutoren, Schülerinnen und Schüler der 8. Jahrgangsstufe, ihre Aufgabe, den neuen Mitgliedern der Schulfamilie den Einstieg an der Realschule in den ersten Wochen durch ihre Mithilfe zu erleichtern.

Mittels einer Powerpoint-Präsentation stellten sich die neu ausgebildeten Streitschlichter den interessierten Eltern und Schülern vor und beantworteten vor Ort Fragen. Das „Schule-mit Courage-Team“ präsentierte sich mit verschiedenen Projekten, z.B. zum Thema „Anne Frank“ oder „Flucht bekommt ein Gesicht – ein Flüchtling erzählt seine Geschichte“. In der Schulbücherei fand neben dem Schmökern in Büchern eine kreative Schreibwerkstatt statt, in der die Schüler Namensvorschläge für das Maskottchen der Schulbücherei finden durften und in Zusammenarbeit eine Geschichte über seine Erlebnisse in fremden (Bücher-)Welten schrieben.
Die Fachschaft  Sport stellte die Sportstätten und sportlichen Aktivitäten der Schule anhand einer Präsentation vor. Des Weiteren konnten die zukünftigen Fünftklässler ihr fußballerisches Können an einer Torwand unter Beweis stellen.
tdot 18 02
Im Geschichteraum konnten die Schüler einen Ritterhelm, einen Stiefelknecht, eine Spindel und ein Butterfass betrachten sowie in alten Zeitungen blättern, aber auch selbst die Schrift der Ägypter ausprobieren und sich so ein individuelles Lesezeichen gestalten. Archäologisch tätig wurden sie beim Bemalen von steinzeitlichen Speerspitzen. Die Fachschaft Biologie ermöglichte den Kindern und Eltern das sonst Unsichtbare zu erkennen. Durch Mikroskope wurden Pantoffeltierchen beobachtet sowie die Zellenstruktur von tierischen und pflanzlichen Zellen sichtbar gemacht. Außerdem konnten die Sinne des Menschen an mehreren Stationen erprobt werden und viele spannende Präparate, beispielsweise der heimischen ungefährlichen Kreuzotter, mal ganz genau betrachtet werden. Gebetswürfel konnten im Bereich Religion gebastelt und gestaltet werden. Glaubensbekenntnisse erkannten die Schüler anhand mehrerer  Dominos.  Auch verschiedene Bibelausgaben, heilige Bücher und Gebetsbücher in mehreren Sprachen lagen zum Anschauen und Lesen bereit.
Was haben Asterix und Obelix mit Französisch zu tun? Das konnten interessierte Eltern und Schüler beim Puzzlen, Fehlersuche und anhand von Ausmalbildern herausfinden. (Dabei wurde nicht selten die eine oder andere Kindheitserinnerung der Eltern geweckt.) Des Weiteren staunten die Kinder beim Domino und LÜK, wie viele französische Wörter sie bereits aus dem Alltag kennen.

In einem Spiel die Masstdot 18 03e abschätzen und somit klare Vorstellungen von Größen gewinnen wurde in der Fachschaft Mathematik ermöglicht. Außerdem lösten die Schüler Knobelaufgaben und entdeckten somit geometrische Zusammenhänge. Besondere Freude bereitete vielen Interessierten das Basteln von Würfeln, die sie natürlich mit nach Hause nehmen durften. Die Vielschichtigkeit des Kunstunterrichts wurde  in diesem Jahr den Schülern anhand des Tanglens näher gebracht. Tanglen ist ein abstraktes Zeichnen aus dem Bauch heraus in Miniaturform.

Für den Gaumengenuss sorgten das Serviceteam der Realschule, welches den Gästen selbstgebackene Pizzen anbot und gleichzeitig den Bereich Hauswirtschaft und Ernährung vorstellte, und der Elternbeirat, welcher in einem Elterncafe verschiede Getränke und Speisen servierte. Musikalisch wurde der Tag der offenen Tür von unserem Bläserensemble „Brasserie“ begleitet, welches unseren Gästen eine Hörprobe seines Repertoires darbot.

Wir danken allen Mitwirkenden, die erfolgreich zum Gelingen des Tages der offenen Tür beigetragen haben.  
S. Edling

 Jeder an unserer Schule steht in Beziehung zu anderen.
Ganzheitliches Lernen ist unser Ziel und unsere Herausforderung.
Achtung vor Mensch und Umwelt qualifiziert uns.
Wir sind ein Teil der Lebenswelt vor Ort.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok