Medientage an der Realschule Hof

Medientag1Die kontinuierliche Entwicklung der Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler ist ein wichtiger Baustein an der Johann-Georg-Wirth-Realschule. Jeweils einen Tag lang standen für die Kinder der 5. Klassen die Medien im Fokus. Durch die Lehrkräfte Regine Strößenreuther und Dominik Sieder lernten die Schülerinnen und Schüler den ersten Umgang mit dem Computer und Internet kennen. So erstellten die Kinder einen eigenen Steckbrief, den sie stolz ihren Mitschülern zeigten. Außerdem erhielten sie den Zugang zur Lernplattform „mebis“. Diese Plattform dient zur Gestaltung von digital gestütztem Unterricht und zur Organisation von Lernvorgängen. Hier können unter anderem Aufgaben digital bearbeitet und dazu Lernvideos abgerufen werden. Aber auch das Suchen nach Informationen im Internet, zum Beispiel mit Kindersuchmaschinen, wurde trainiert. Hierbei wurde auch verdeutlicht, dass die Suchergebnisse nicht unüberlegt übernommen werden, sondern auch kritisch hinterfragt werden sollen. Eine solche Bewertung erfordert von den Schülerinnen und Schülern eine gewisse Übung. Ein herzlicher Dank geht an die Hofer Polizei, durch die, die Kinder auch die Gefahren im Netz kennen lernten, und zwar bevor die ersten Probleme wie zum Beispiel Cybermobbing, Cybergrooming oder Urheberrechtsverletzungen auftreten. Die Jugendkontaktbeamten Fabian Brettmann, Yasmin Knoll und Nicole Pätzold informierten hierzu in einem anschaulichen Vortrag, der die Zuhörer zum Nachdenken brachte.Im Anschluss beantworteten die Referenten noch verschiedene Fragen der Schülerinnen und Schüler.                                           

StR (RS) Dominik Sieder

 

 Jeder an unserer Schule steht in Beziehung zu anderen.
Ganzheitliches Lernen ist unser Ziel und unsere Herausforderung.
Achtung vor Mensch und Umwelt qualifiziert uns.
Wir sind ein Teil der Lebenswelt vor Ort.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok