Auszeichnung für besondere außerunterrichtliche Leistungen im Schuljahr 2016/17

urkundeSchule bedeutet für die Schülerinnen und Schüler nicht nur ungeliebten Leistungsdruck und Fachvermittlung. Schule kann und soll auch individuelle Freiräume bieten, Interesse wecken und fördern. All dies geschieht in zahllosen Wahlfächern und außerunterrichtlichen Aktivitäten, die das Schulleben entscheidend prägen. Besondere Leistungen einer Schulgemeinschaft werden dann jedes Jahr vom Bildungsminister Dr. Ludwig Spaenle mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet. Für das Schuljahr 2016/17 erhielt als eine von drei geehrten der insgesamt 25 Realschulen in ganz Oberfranken am 12. Dezember 2017 der Schulleiter, Torsten Lein, für die Johann-Georg-August-Wirth-Realschule Hof eine solche Auszeichnung durch den Ministerialbeauftragten für Oberfranken, Johannes Koller, überreicht. Damit werden sowohl das große Engagement der Lehrkräfte als auch die Bereitschaft der Schülerinnen und Schüler gewürdigt, die sich in zahlreichen Arbeitsgruppen, Projekten oder Wahlfächern speziellen Themen widmeten, die einen wesentlichen Beitrag zum Schulklima lieferten.

 Jeder an unserer Schule steht in Beziehung zu anderen.
Ganzheitliches Lernen ist unser Ziel und unsere Herausforderung.
Achtung vor Mensch und Umwelt qualifiziert uns.
Wir sind ein Teil der Lebenswelt vor Ort.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok