Die Besten lesen in der Realschule

In der letzten Woche versammelten sich die jeweiligen Schulsieger der hochfränkischen Realschulen bei uns im Haus, um die besten Leser und damit die Teilnehmer am Bezirksentscheid zu küren. Beim Vorlesewettbewerb mussten die Schülerinnen und Schüler zuerst einen selbst gewählten und entsprechend vorbereiteten Text vortragen. Im Anschluss daran lasen sich nacheinander Ausschnitte aus einem unbekannten Buch vor. Alle Beiträge wurden durchweg gekonnt und fesselnd vorgetragen, sodass die Figuren der einzelnen Bücher vor dem geistigen Auge der Zuhörer und der Jury sprichwörtlich zum Leben erwachten. Einerseits erhielten alle viel Lob für ihre Darbietungen, jedoch stellten sie die Jury damit auch vor ein ernstes Problem: Wer sollte am Ende der oder die Beste sein?
Nach langem Beraten setzte sich schließlich Niklas Krafft aus Marktredwitz durch, der vor allem beim Vortragen des bekannten Textes überzeugen und punkten konnte. Die Plätze zwei und drei belegten Eva Goller sowie Lina Kießling aus Helmbrechts. Diese drei vertreten nun die Region beim Bezirksentscheid am 15. März in Scheßlitz.
Frau Strobel und Frau Voigt sorgten für einen reibungslosen Ablauf und gelungenen Rahmen, Frau Niepel kümmerte sich mit dem Serviceteam um das leibliche Wohl der Gäste. Vielen Dank dafür!

 Jeder an unserer Schule steht in Beziehung zu anderen.
Ganzheitliches Lernen ist unser Ziel und unsere Herausforderung.
Achtung vor Mensch und Umwelt qualifiziert uns.
Wir sind ein Teil der Lebenswelt vor Ort.

is bluehost good